Archiv
Schnellsuche
 
 
 
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen   
 
2013
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2012
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2011
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2010
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2009
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2008
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2007
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2006
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2005
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
 
Archiv    05 / 2006
zurück zur Gesamtübersicht

Über 400 Bürgermeister aus ganz Niedersachsen werden erwartet

Städte- und Gemeindebund tagt in Gifhorn

Innenminister Uwe Schünemann wird für die Niedersächsische Landesregierung sprechen   mehr

Städte- und Gemeindebund begrüßt, dass 150 Postagenturen allein in Niedersachsen erhalten werden !

Kommunen wenden Schließungswelle bei der Post ab!

Nachdem die Deutsche Post AG im Jahr 2005 eine bundesweite Schließungswelle bei Postfilialen und Postagenturen angekündigt hatte, wurde vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB), nach zahllosen vorrausgegangenen Initiativen des Verbandes, in der Hauptversammlung der Aktionäre im Jahr 2005 ein Antrag zur Stärkung des Postfilial- und Postagenturnetzes gestellt. Mit diesem Antrag sollte sichergestellt werden, dass für die Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft eine flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen gewährleistet ist. Nach der damaligen Hauptversammlung wurde durch den NSGB für die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden Klage gegen die Beschlüsse der Hauptversammlung erhoben, da nach Einschätzung des NSGB verschiedene Verfahrensvorschriften verletzt wurden.   mehr

Städte- und Gemeinden erwarten Aussagen zum Erhalt der Postagenturen

Hauptversammlung der Deutschen Post AG

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) wird stellvertretend für die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden an der Hauptversammlung der Deutschen Post AG am 10. Mai 2006 in Köln teilnehmen.  mehr

Entbürokratisierung des Vergaberechts dringend erforderlich

EU-Vergaberecht lähmt die Kommunen

Das europäische Wettbewerbs- und Vergaberecht darf nach Auffassung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) eine Zwangsliberalisierung sowie eine Privatisierung kommunaler Aufgaben nicht durch die Hintertür herbeiführen.   mehr



weitere Informationen
Informationskampagne
weitere Informationen
weitere Informationen
Bevölkerungsentwicklung
weitere Informationen
Kommunaleinkauf KWL
weitere Informationen
Umwelt-AktioN U.A.N.
weitere Informationen
Film zum Dorfwettbewerb
weitere Informationen
Mit einem kleinen Film möchten wir über den Wettbewerb näher informieren und Ihnen näher bringen, weshalb sich eine Teilnahme immer lohnt.